Auf das Design kommt es an

Jeder Blogger kennt Wordpress! Schließlich ist Wordpress das am weitesten verbreitete Content Management System überhaupt. Aber Wordpress hat noch etwas anderes geschafft. Das Content Mangement System hat sich zusammen mit dem WooCommerce Plugin zur international erfolgreichsten eCommerce-Suite entwickelt. 40% aller Onlineshops basieren mittlerweile auf WooCommerce.

Weiterlesen

Spezielle Suchmaschinen für spezielle Suchen im Web

Mit Google ist das so eine Sache. Es ist definitv keine Frage, dass Google zumindest in Deutschland den Suchmaschinen Markt beherrscht. Die meisten greifen wirklich auf Google zu, sobald sie im Web irgendetwas suchen. Für diese Tätigkeit nutzen wir sogar einen angelehnten Begriff. Wir suchen nicht, wir “googlen”. Selbst wenn wir aus irgendeinem Grund mal eine andere Suchmaschine nutzen sollten, nennen wir es trotzdem “googlen”.

Weiterlesen

Die Wix Musik Webseite

Es gibt sie tatsächlich. Die vielen kleinen Bands und Musiker, die richtig gute Songs schreiben und wirklich klasse Musik machen. Manchmal weitab vom Mainstream aber dennoch super. Meist werden sie aber nicht im Radio gespielt oder sonst wie beworben. Geschweige denn, dass eine große Plattenfirma dahinter steht, die die Promotion “in die Hand” nimmt.

Weiterlesen

Was macht eigentlich ein Webentwickler?

Webseiten und WebApps müssen heute vor allem eines sein: Sie müssen auf allen Plattformen und in allen Browsern lauffähig sein. Auf dem PC Monitor, dem Smartphone bzw Tablet-Display soll eine Webseite gleichermaßen gut aussehen. Und das bei unterschiedlichen Auflösungen. Allein hieran merkt man, dass die Erstellung einer Webseite keine einfache Aufgabe ist und es mit ein paar HTML Kenntnissen allein schon lange nicht mehr getan ist.

Weiterlesen

Warum mobile Webseiten so wichtig sind

Man muss sich nichts vormachen! Webseiten werden auf vielen verschiedenen Geräten, mit unterschiedlichen Display Auflösungen und durchaus verschiedenen Display Formaten betrachtet. Das reicht vom normalen Desktop PC mit 16:9 Monitor, über ein Tablet bis hin zum Smartphone. Vereinzelt sollen sogar noch Röhren Monitore im 4:3 Format in Nutzung sein. Das setzt natürlich gewisse Ansprüche an die eigene Webseite. Diese muss nämlich, um all diese Formate abzudecken und um auf all diesen unterschiedlichen gut auszusehen responsiv sein. Das heisst, sie muss sich an das jeweilige Format anpassen können. Macht sie dies nicht, kann das durchaus negative Folgen haben.

Weiterlesen