Kauflust bei Möbeln steigt

Immer mehr Deutsche haben Lust auf neue Möbel und geben für diese auch immer mehr Geld aus. Dies geht zumindest aus Daten des Verbandes der deutschen Möbelindustrie hervor.

So seien seit 2009 die Ausgaben pro Jahr für neue Schränke, Tische, Sofas und Co gestiegen. Pro Kopf stiegen die Ausgaben von 359€ pro Jahr auf rund 400€/Jahr. Trotz des steigender Nachfrage und Umsätze stehen die Möbelhändler dennoch unter Druck, da sie sich zunehmen gegen Billigimporte aus Polen und China durchsetzen müssen.

Hier in Wetzlar eröffnet übrigens demnächst eine neues IKEA Möbelhaus. Und man kann wirklich behaupten, dass ein Großteil der Einwohner sich hierauf wirklich freut.

Infografik: Lust auf Einrichtung nimmt zu | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.