Dankeskarten – auch im digitalem Zeitalter noch schön

Wir leben in einer Zeit, die unfassbar stark von der Digitalisierung der Welt geprägt ist. Seitdem das Internet Einzug in den Alltag vieler Menschen fand verschwand so manche Tradition nach und nach von der Bildfläche. Alles wurde immer schnelllebiger und immer mehr Informationen fliegen uns um die Ohren. Gerade soziale Netzwerke knallen uns mit Neuigkeiten, Jahrestagen und ähnlichem voll. Geburtstage und Facebook sind sowieso eine Sache für sich.

Geburtstage – wer kein Facebook hat wird vergessen

Wer kein Facebook hat oder dort nicht seinen Geburtstag eingetragen hat wird selten einen Glückwunsch erhalten. Und wenn es zu Glückwünschen kommt sind es meistens nur kurze “Happy Birthday” Einträge auf der Pinnwand. Oder aber man bekommt eine nette Nachricht über Whatsapp mit ein paar Emoji zugeschickt. Pflicht erfüllt und gratuliert – so, oder so ähnlich fühlen sich derartige Nachrichten. Man könnte dies eher in die Kategorie einfallslos einordnen. Dabei gibt es doch viel schönere Möglichkeiten um einem Menschen an besonderen Tagen wie dem Geburtstag eine Freude zu machen. Mit Gruß- oder Dankeskarten zum Beispiel.

Die persönliche Note durch eigene Texte und Motive

Derartige Karten kann man zu den verschiedensten Anlässen versenden. Geburtstag, Geburten, zur Taufe oder kirchlichen Anlässen. Ich hatte mir kürzlich Gedanken über sowas gemacht – und glücklicherweise leben wir ja im Zeitalter der Digitalisierung, weswegen ich auch direkt fündig geworden bin (hier ist der Link zum Anbieter). Man muss nicht einmal mehr in die Stadt fahren und einen der wenigen Läden finden, die noch derartige Karten führen.

Online kann man sich einfach ein gewünschtes Motiv aussuchen, den Text individualisieren und sich die Karte dann bequem zuschicken lassen – oder direkt zu einer Person schicken lassen. Effizient und kostengünstig und auf jeden Fall eine bessere Alternative als eine Facebook oder Whatsapp Nachricht.

Wer seit langem mal wieder eine Karte per Post erhält wird sich wahrscheinlich sehr darüber freuen. Und genau das wollen wir mit einem Glückwunsch ja immerhin auch bezwecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.