Creators Update bringt Game Mode für Windows 10

Das nächste große Update für Windows 10 steht vor der Tür. Das sogenannte Creators Update bringt viele neue und zum Teil auch wirklich nützliche Features mit sich. Eines dieser Features wird eine Nutzergruppe ganz besonders freuen: Die Gamer! Denn Windows 10 bekommt mit dem Update einen Game Mode.

Der Game Mode soll zukünftig dafür sorgen, dass das Betriebssystem während des Zockens im Hintergrund laufenden Prozesse eine niedrigere Priorität zuweist. In der Folge würden dem Spiel dann mehr Ressourcen zur Verfügung stehen, die dann die Game Leistung um ein paar Prozent steigern soll.

Damit Windows weiß, ob man gerade ein Spiel spielt oder ein normales Programm nutzt, muss der Game Mode mit der Tastkombination Windows + G gestartet werden. Nun kann der Spieler bestätigen, dass es sich aktuell um ein Spiel handelt, was man nutzt.

Eine Ausnahme bilden hierbei Games, welche auf der Universal Windows Platform basieren. Bei diesen Games kann Windows den Game Mode automatisch aktivieren und erkennt auch welche Threads und Dienst zum Game gehören.

Laut Microsoft würde der Game Mode große Leistungsvorteile für Win32- und UWP Spiele bringen. Ausprobieren kann man den Game Mode übrigens schon mit dem nächsten Test Build von Windows 10. Erwartet wird dieser noch diese Woche.

Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Ein Gedanke zu „Creators Update bringt Game Mode für Windows 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.