Wie das Internet im Laufe seiner Existenz unser Leben verändert und beeinflusst hat

Immer mehr Unternehmen haben mittlerweile erkannt, wie bedeutend neben dem Handel offline dieser auch online sein kann. Wer im Zeitalter der Digitalisierung und des Internets nicht rechtzeitig auf den Zug aufgesprungen ist und sich lieber zurückgelehnt hat und dem Zug letztlich aus der Ferne hinterherschaut, hat das Nachsehen. Denn der Handel m Netz ist dem offline ebenbürtig, wenn nicht sogar noch breiter gefächert und größer. Gründer wie Großunternehmer und Startups sind schlau und fahren zweigleisig. Sie investieren in gut aufgebaute Shopsysteme wie beispielsweise einen JTL Shop, lassen dazu sehr gute und professionelle Websites für ihre Unternehmens erstellen und schon rollt der Rubel, wenn der Handel mit den Produkten und Artikel von Verbrauchern angenommen wird. Die einstige und anfangs noch sehr skeptisch betrachtete Nische des Internethandels ist mittlerweile zu einer ganz eigenen Marktwirtschaft auf digitaler Ebene herangewachsen, die Milliarden Gewinn einspielt, weltweit.

Das Internet vergisst nie

Der Fußabdruck im Netz bleibt erfahrungsgemäß immer vorhanden. Einmal sich im Netz auf Portalen und Socialmedia Kanälen getummelt, Profile erstelle und auch als User und Konsument oder Käufer registriert, und schon hat man den Print hinterlassen, der Immer lesbar und vor allem auch auffindbar sein wird. So nutzen nicht nur die Polizei zur Recherche das Netz, sondern auch Detekteien, die das Internet intensiv nutzen, um auf Spurensuche gehen zu können. Da kann ein Name, ein Zusammenhang aus vielen Dateien und Eckdaten eine Summe ergeben, wonach auch immer gesucht wurde. Die Profis wissen wie sie vorgehen müssen, um ans Ziel gelangen zu können. Der missbrauch des Internets ist grundsätzliche ebenso aktiv wie auch der Nutzen auf normaler und legaler und legitimer Ebene. Der Handel floriert und wächst stetig an und dass es nun mal wie auch im freien Handel offline Schwarze Schafe unter den Nutzern, Anbietern und Verbrauchern gibt ist selbsterklärend und leider nackte Tatsache.

Sicherheit im Netz und der sichere Umgang

Auch Kindern im Haushalt sollte man den sicheren Detekteien, die das Internet intensiv nutzen so früh es geht beibringen. Kleine Schulungen und Einstiegserklärungen, bevor sie sich im Internet tummeln, sollte man als gewissenhafte Eltern ihnen schon bevor sie loslegen und Chaoten oder googlen und Co. mit auf den Weg geben. Denn schnell tappen sie in eine Falle und vors allem bei der Nutzung von Social Media Kanälen ist Vorsicht und Erziehung geboten. Wie sie sich wo und wann sicher und geschützt bewegen können, sollten geübt und erprobt werden. Aber auch für Erwachsene kann sich die Nutzung des Netzes als ein Reinfall äußern. Dann nämlich, wenn man auf Social Media Seiten wie Facebook oder Instagram und Twitter nicht weiß, wie man sicher vorgeht und einfach ohne sich abzusichern und sich Rückendeckung zu holen, chattet was das Zeug hält und frei nach Schnauze postet. Eingrenzungen, Verschlüsselungen und auch deutliche Begrenzungen an richtiger Stelle können ein Profil sicher werden lassen. Gewusst wie ist hier gefragt und mit ein wenig Übung gelingt das auch einwandfrei und ohne Probleme.

Online shoppen

Der Luxus und die Bequemlichkeit alles vom Sofa aus am PC oder am Smartphone mal eben in wenigen Minuten einkaufen zu können und aus einer schier unendlichen Weite an vielfältiger Auswahl schöpfen zu können, ist schon einzigartig und zeichnet das weltweite Internet aus. So können nicht nur Händler aus Europa Ire Waren und Produkte anpreisen, sondern auch aus der ganzen Welt. Für Verbraucher bedeutet das im Wesentlichen, dass sie ihre Lieblingsartikel, Raritäten und Kurioses nicht nur suchen und finden können. Sondern sie können gleichermaßen auch selbst aktiv werden und ihre Artikel und Waren online stellen und verkaufen. Unzählige Plattformen dienen dazu Gebrauchtes, wie Neues an den Mann bringen zu können. Ganz zu schweige von den vielen Social media Kanälen, auf denen sich Millionen Menschen täglich tummeln. Denn auch hier entstand im Laufe der Existenz des Internets eine große und gewaltige Art und weise der flächendeckenden Kommunikation auf viriler Ebene. Die Ausbreitung und Verbreitung so mancher Infos und Meldungen, Posts und Co. haben dazu geführt, dass Gott und die Welt auf einem Schlag informiert wären kann und dies binnen weniger Minuten sogar.

Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.