Japanisches KitKat mit Wasabi Geschmack

Die Japaner lieben KitKat. Man könnte meinen, dass KitKat eine ursprünglich japanische Süssigkeit ist, da es in Japan fast 300 Sorten KitKat gibt. Von normalem Kakao Geschmack, über diverse Kuchengeschmacksrichtungen bis hin zu außergewöhnlichen Dingen wie zum Beispiel Kitakt mit Wasabi oder Sake Geschmack. Die Japaner stehen drauf.

Kitto Katto wird zu Kitto Katsu

Aber woher kommt es, dass die Japaner so “verrückt” nach KitKats sind. Nun, Japaner sprechen KitKat einen Tick anders aus. Nämlich Kitto Katto. Und dies klingt ganz ähnlich wie das japanische Kitto Katsu. Und dies bedeutet übersetzt soviel wie “viel Glück, du schaffst das”.

Es ist also logisch, dass KitKits in Japan als kleine Glücksbringer veschenkt werden. Aus diesem Grund findet sich auf der Rückseite jedes Riegels ein kleine Feld, in welches man eine Widmung schreiben kann. Und weil es oft verschenkt wird, gibt es eben sehr viele KitKat Sorten in Japan. Natürlich hat das Marketing der schweizer Firma Nestle sicher auch zu allem etwas beigetragen.

Japanisches Kitkat schmeckt wirklich gut

Japanische KitKat Sorten
Japanische KitKat Sorten – von Kakao über Erdbeer bis hin zu Matcha Tee und Wasabi Geschmack

Ich hatte übrigens aktuell selbst die Gelegenheit ein paar Sorten japanischer KitKats zu probieren. Und ich muss sagen, sie schmecken! Selbst Wasabi Kitkat schmeckt wesentlich besser, als es im ersten Moment klingen mag.

Matcha (grüner Tee) KitKat
Matcha (grüner Tee) KitKat

 

Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.