So können Sie Transaktionen per Bitcoin, Ethereum und anderen Kryptowährungen nachverfolgen

Viele glauben, Zahlungen per Bitcoin könnten nicht nachverfolgt werden. Das stimmt aber so nicht. Bitcoins und andere Kryptowährungen sind nicht nur nachverfolgbar, die Transaktionen sind so öffentlich, dass auch ein 5-jähriges Kind sie problemlos einsehen könnte.

Da die Transaktionen in Bitcoin und Ethereum öffentlich sind, kann jeder sie einsehen. Was im Prinzip niemand weiß, ist lediglich, zwischen welches Wallets die Transaktionen stattgefunden haben.

Die Anonymität hängt also davon ab, ob Sie ein Konto in Bitcoin oder Ethereum eröffnen und Daten an Dritte weitergeben oder nicht. Ein Beispiel:

  • Wenn Sie ein Konto bei Coin Base eröffnen, müssen Sie Ihre Identität nachweisen, E-Mail-Adresse, Bankkontonummer, Telefonnummer usw. angeben. Sie werden also kontrolliert, wie bei einer Bank auch, man kann Ihre Transaktionen per Bitcoin und Ethereum einsehen und man wird wissen, dass es sich vielleicht um eine Wallet bei Coin Base handelt. Außer Coin Base kennt aber niemand Ihre Daten.
  • Wenn Sie eine Online-Wallet eröffnen, die keine persönlichen Angaben verlangt, wie beispielsweise Coin Space, wird höchstens Ihre IP bekannt, die nur der Online-Wallet selbst bekannt ist (bzw. dem Internet selbst).
  • Wenn Sie eine Wallet mit einem Programm auf einem Desktop eröffnen, weiß im Prinzip niemand irgendetwas.

Transkationen per Bitcoin, Ethereum u.a. nachverfolgen

Um Transaktionen per Bitcoin nachzuverfolgen, brauchen Sie ein Programm, das die Blockchain-Einträge herunterladen und mit diesen interagieren kann. Aufgrund von mangelndem Wissen kann das nicht jeder selbst erstellen. Man muss sich deshalb mit Programmen begnügen, die es bereits gibt.

Bitcoin-Webseiten sind die wohl beliebtesten aller Webseiten, und dort können oft Desktop-Apps heruntergeladen werden, mit denen die Transaktionslisten von Bitcoin oder Ethereum eingesehen werden können, da diese wie gesagt öffentlich und endgültig sind. Sobald Sie das Programm heruntergeladen haben, müssen Sie nur noch nach den gewünschten Daten suchen, was sehr einfach und praktisch ist. Seiten wie de.bitcoin-banker.io werden deshalb in der Welt des Bitcoin immer beliebter.

Auf Crypto News beispielsweise hinterlassen die Autoren der Artikel im Web an der Fußnote jedes Artikels ihre Adressen für Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum für Spenden.

Dies ist Ihre öffentliche Adresse, sodass wir spenden, aber auch alle Transaktionen einsehen können.

Wir können so den Gesamtgewinn und das an andere Wallets überwiesene Geld einsehen und so wissen, wo sich das Geld jetzt befindet in dem die genaue BTC-Wallet folgenden Betrag zeigt: 0,065826 BTC.

Insgesamt etwas mehr als 0,3 Bitcoin, was derzeit über 1000 Euro oder US-Dollar sind, sind mit der Zeit bis zum Verfassungszeitpunkt dieses Artikels eingegangen.

Am Ende jedes Eintrags sehen Sie eine Transaktion, von welcher Wallet an welche sie gegangen ist, die Transaktionssumme und das Datum. Wenn wir weiter herunterscrollen, sehen wir wiederum alle Transaktionen auf dieser Wallet seit ihrer Erstellung.

Merke: wir haben Blockchain verwendet, aber es gibt auch viele ähnliche Web-Tools wie Blockexplorer.

Alles ist öffentlich, und Sie brauchen nur die Eintragsliste jeder Blockchain herunterzuladen, um die Daten einzusehen, was viele Webseiten und Apps auch tun.

Würden wir dasselbe mit Ethereum machen wollen, da wir auf den anfänglichen Link zu Crypto News gehen, den wir ein paar Absätze früher erwähnt haben, nehmen wir die öffentliche Adresse der Wallet auf Ethereum zur Hand, die der Blogger für Spenden bereitgestellt hat, gehen in die Blockchain, fügen die Adresse der Wallet ein, und siehe da: wir können alle Transaktionen mit Daten, Beträgen, Guthaben usw. einsehen.

Auf diese Weise ist, wie ich es zu Anfang dieses Artikels erwähnt habe, alles öffentlich, kann aber anonym sein. Es hängt alles davon ab, ob wir Dritten vertrauen oder nicht, da die Blockchain, sowohl bei Bitcoin als auch bei Ethereum, öffentlich und anonym sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.