So essen die Deutschen ihr Frühstücks-Ei

Also ich esse mein Frühstücksei ja am liebsten weichgekocht. Also so, dass das Gelbe noch leicht flüssig ist. Und damit bin ich auch keine Ausnahme, denn so essen die meisten Deutschen ihr Frühstücksei ebenfalls am liebsten. Laut einer Umfrage von youGov bevorzugen 46 Prozent der Bundesbürger diese Zubereitung.

Hartgekochte Eier, die mögen hingegen nur 15 Prozent der Deutschen zum Frühstück essen. Noch weniger gern werden Rührei, Spiegelei und Omlette gegessen. Und 16 Prozent der Bundesbürger essen morgens gar kein Ei, so dass Ergebnis der YouGov Studie.

Ein weichgekochtes Frühstücksei braucht eine Kochzeit von drei bis fünf Minuten. Doch schon Komiker Loriot wusste: Eine Hausfrau hat das im Gefühl.
Infografik: So frühstücken die Deutschen | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.